New York Time

New York Times hatt heute ein Artikel auf ihrer Homepage geschrieben.
Darin steht das neue Gadgets im Spiel enthalten sind, die den neuen Spielern ansprechen sollen.

Weiterhin berichtet New York Times das es doch ein Demo zu Die Sims 3 geben soll.
Das Demo wurde nun bestätigt und wird ab morgen auf der offiziellen US Seite von Sims 3 zum kostenlosen download bereitstehen. Ob das Demo auch noch irgendwann auf der Deutschen Sims 3 Seite zum download bereitstehen wird ist noch nicht bekannt.

In dieser Internetaktion soll es vorallem ums I-Net gehen. Es soll bereits Freitag anfangen.

Der neue Service SimFriend erschafft eine Art Online-Sim, mit dem sich die Besucher der offiziellen Website interagieren kann. So lernt der Besucher die verschiedenen Charakterzüge der Sims und die Interaktionsmöglichkeiten kennen. SimSidekick liefert dem Besucher eine Auswahl von Sims-Charakteren, von denen einer immer im oberen Bereich des Browsers ist und auf die besuchten Seiten reagiert. Für bestimmte Seiten wie MTV, YouTube oder Twitter hat EA auch spezifische Reaktionen des Sims erstellt. Auf anderen Seiten wird geprüft, zu welcher Kategorie die Internetseite zählt. Seit ihr auf einem Sportportal, reagiert der Sim beispielsweise wie ein Sportler.

Außerdem wird es noch einen Service namens SimSocial geben. Was sich dahinter verbirgt, ist jedoch noch unklar.